Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Anwendung
1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Angebote, Reservierungen und Verträge bezüglich der Mietobjekte und Einrichtungen, die von Prinzenhof GmbH oder damit verbundenen Unternehmen vermietet werden.
1.2 In diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen bezeichnet der Begriff „Mieter“ die Person, die mit Prinzenhof GmbH eine Übereinkunft bezüglich Miete/Nutzung eines Mietobjekts trifft. Der Begriff „Nutzer“ (im Folgenden auch „Gast“ genannt) kennzeichnet den Mieter und die von ihm angegebenen Personen, die das vom Mieter gemietete Mietobjekt und/oder andere Einrichtungen nutzen.
1.3 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ungeachtet Ihrer (vorherigen) Bezugnahme auf mögliche eigene Geschäftsbedingungen oder auf andere Allgemeine Geschäftsbedingungen. Prinzenhof GmbH lehnt alle anderen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, auf die Sie sich berufen, ab.
1.4 Von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen sind nur dann gültig, wenn sie schriftlich vereinbart wurden.
2. Reservierungen und Vertragsabschluss
2.1 Prinzenhof GmbH nimmt nur Reservierungen von Personen entgegen, die mindestens 18 Jahre alt sind. Reservierungen von minderjährigen Personen sind ungültig.
2.2 Prinzenhof GmbH behält sich das Recht vor, abweichende Reservierungen, insbesondere von Gruppen, ohne Begründung abzulehnen oder bestimmte Bedingungen an sie zu stellen.
2.3 Nach Eingang Ihrer Reservierungsanfrage sendet Prinzenhof GmbH Ihnen innerhalb von 14 Tagen eine schriftliche Bestätigung sowie die Rechnung zu. Diese sollten Sie direkt nach Empfang auf ihre Richtigkeit überprüfen. Eventuelle Unstimmigkeiten sind Prinzenhof GmbH unverzüglich mitzuteilen.
2.4 Sollten Sie 14 Tage nach Reservierungsanfrage noch nicht im Besitz einer schriftlichen Bestätigung/Rechnung sein, wenden Sie sich bitte umgehend an die Reservierungsabteilung, da Sie andernfalls keinen Anspruch auf die Reservierung erheben können.
2.5 Zwischen Ihnen und Prinzenhof GmbH tritt der Vertrag in dem Moment in Kraft, wenn Sie die schriftliche Bestätigung/Rechnung von Prinzenhof GmbH empfangen haben.
2.6 Der Vertrag regelt die Anmietung von Mietobjekten oder anderer Einrichtungen zur Freizeitgestaltung. Es handelt sich somit um einen Vertrag von beschränkter Dauer.
1. VERTRAGSÄNDERUNGEN
3.1 Sollten Sie nach Zustandekommen des Vertrags Änderungen im Vertrag vornehmen wollen, ist Prinzenhof GmbH nicht verpflichtet, diese zu akzeptieren. Prinzenhof GmbH kann nach eigenem Ermessen entscheiden, ob und in welchem Ausmaß Änderungen angenommen werden. Die Akzeptanz solcher Änderungen seitens Prinzenhof GmbH kann an die Bedingung der Entrichtung angemessener Änderungskosten Ihrerseits geknüpft werden.
1. Änderungen des Ankunftsdatums und/oder des Standortes sind nach 28 Tagen vor Ankunft nicht mehr zulässig. In diesen Fällen werden Rücktrittskosten wirksam, wie in Artikel 13 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen beschrieben.
1. Sollten Sie, nachdem ein Vertrag in Kraft getreten ist, von einem Teil dieses Vertrages zurücktreten möchten, gelten die Rücktrittsbedingungen wie beschrieben in Artikel 13.
1. EINHALTUNG DER VERTRAGSBEDINGUNGEN
4.1 Dem Mieter und anderen Nutzern ist es nicht erlaubt, das Mietobjekt, unter welcher Bezeichnung und aus welchem Grund auch immer, anderen als den im Vertrag genannten Personen zum Gebrauch zu überlassen, es sei denn, dies wurde schriftlich mit Prinzenhof GmbH vereinbart.
1. Der Mieter ist verpflichtet, alle Namen der weiteren Nutzer des Mietobjektes auf dem Meldeformular anzugeben.
1. Bis zum Reisebeginn können Sie verlangen, dass dritte Personen in das Recht und die Pflichten aus dem Vertrag eintreten. In diesem Fall haften Sie sowie der neue Mieter gesamtschuldnerisch für den Reisepreis sowie die Mehrkosten. Für den Verwaltungsaufwand und entsprechende Kosten werden in diesem Fall pauschal € 30,- veranschlagt.
1. PREISE
5.1 Sie schulden Prinzenhof GmbH den vereinbarten, in der schriftlichen Reservierungsbestätigung und Rechnung angegebenen Mietpreis.
5.2 Ermäßigungen und/oder spezielle Sonderangebote können nach getätigter Buchung nachträglich nicht mehr gewährt werden.
5.3 Sofern nicht anders angegeben, verstehen sich alle Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer.
5.4 Die entsprechenden Buchungscodes müssen direkt bei der Reservierung genannt (telefonisch) oder eingegeben (via Internet) werden.
1. Erhöht sich nach Vertragsabschluss und dem mehr als vier Monate später liegenden Reisebeginn auf Grund geänderter gesetzlicher Vorschriften die Mehrwertsteuer und/oder Gebühren (wie z.B. Kurtaxe), so erhöht sich dann auch um denselben Prozentsatz wie die Mehrwertsteuererhöhung und/oder Gebühren (wie z.B. Kurtaxe) der Reisepreis; diese Erhöhung wird Prinzenhof GmbH spätestens 21 Tage vor Reisebeginn geltend machen.
1. Nachdem die Reiserücktrittsversicherung vom Kunden abgeschlossen wurde, kann diese später nicht mehr storniert werden, auch wenn die Reise noch nicht angetreten wurde.
1. ZUSÄTZLICHE KOSTEN
6.1 Zusätzlich zum Mietpreis haben Sie/der Mieter die Kurtaxe, sowie alle Zusatzleistungen welche in Anspruch genommen werden, zu zahlen.
1. ZAHLUNGEN
7.1 Mit der schriftlichen Vertragsbestätigung wird Ihnen ein Sicherungsschein übersandt, durch den bestätigt wird, dass Prinzenhof GmbH die Kundengelder durch eine Insolvenzversicherung abgesichert hat.
7.2 Bei Reservierung eines Mietobjekts wird eine Anzahlung von 25% fällig. Die Zahlung der oben genannten Beträge muss innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum/Datum der von Prinzenhof GmbH erhaltenen Reservierungsbestätigung erfolgen.
7.3 Der restliche Betrag des Mietpreises muss spätestens 14 Tage vor Beginn des Aufenthaltes, wie in der Reservierungsbestätigung angegeben, bei Prinzenhof GmbH eingegangen sein.
7.4 Bei kurzfristigen Buchungen ist der Mietpreis bei Eingang der Buchungsbestätigung in voller Höhe zu bezahlen oder unmittelbar vor Ort zu entrichten, es sei denn der Kunde kann belegen, dass der (restliche) Betrag vor Anreise korrekt überwiesen wurde. In Ermangelung einer Bezahlung gemäß den oben genannten Ausführungen ist es Prinzenhof GmbH erlaubt, Ihnen die Nutzung des Mietobjekts oder einer anderen Einrichtung zu verweigern. Sollte sich später herausstellen, dass die Überweisung von Ihnen bereits getätigt wurde und die Summe bei Ankunft im Park noch nicht auf dem Bankkonto von Prinzenhof GmbH gut geschrieben war, wird Ihnen der zusätzlich bezahlte Betrag nachwirkend rückerstattet.
7.5 Findet die Bezahlung der Ihnen in Rechnung gestellten Beträge nicht rechtzeitig statt, sind Sie unmittelbar nach Ablauf der Zahlungsfrist mit der Zahlung in Verzug. In diesem Fall wird Ihnen Prinzenhof GmbH schriftlich die Möglichkeit bieten, den geschuldeten Betrag innerhalb von 7 Tagen zu entrichten. Sollte die Zahlung auch dann ausbleiben, behält sich Prinzenhof GmbH das Recht vor, den Vertrag mit Wirkung des Tages aufzulösen, an dem die Frist verstrichen ist. In diesem Fall haften Sie für jeglichen Schaden, den Prinzenhof GmbH als Folge dessen erleidet oder erleiden wird; darunter fallen alle Kosten, die für Prinzenhof GmbH im Zusammenhang mit Ihrer Reservierung und der Stornierung angefallen sind. Hinsichtlich etwaiger Rücktrittskosten wird auf die Bestimmungen unter Artikel 13 verwiesen.
7.6 Prinzenhof GmbH hat jederzeit das Recht, aus welchem Rechtsgrund auch immer, entstandene Forderungen an Sie mit den von Ihnen aus welchem Rechtsgrund auch immer bezahlten Beträgen zu verrechnen.
1. ANKUNFT UND ABREISE
8.1 Das angemietete Mietobjekt kann an dem in der Reservierungsbestätigung genannten, vereinbarten Ankunftstag ab 16.00 Uhr bezogen werden. Am von der Reservierungsbestätigung genannten, vereinbarten Abreisetag muss die Unterkunft bis 11.00 Uhr geräumt sein
8.2 Sollten Sie den Vertrag mit Prinzenhof GmbH für eine längere als die vereinbarte Zeit fortsetzen wollen und Prinzenhof GmbH dem zustimmen, ist Prinzenhof GmbH jederzeit berechtigt, ein anderes Mietobjekt für Sie zu bestimmen.
8.3 Sollte vom Gast die Nutzung des Mietobjekts oder einer anderen Einrichtung vor Ablauf des auf der Reservierungsbestätigung angegebenen, vereinbarten Datums beendet werden, hat der Mieter keinen Anspruch auf Rückerstattung (eines Teils des) Mietpreises und/oder der Kosten durch Prinzenhof GmbH. Sollten Sie eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen haben und die von der Versicherungsgesellschaft genannten Vorraussetzungen erfüllen, können Sie eine Schadensersatzforderung gemäß der vorzeitigen Abreise bei der Versicherungsgesellschaft einreichen.
1. HAUSORDNUNG
9.1 Alle Gäste sind verpflichtet, sich an die durch Prinzenhof GmbH aufgestellten Hausregeln, die u.a. in der Parkordnung und der Schwimmbadordnung zu finden sind, zu halten. Die Parkordnung können Sie bei Ankunft an der Rezeption anfordern.
9.2 Gemäß den öffentlichen Vorschriften sind die Gäste auf Verlangen verpflichtet, sich bei der Anmeldung auszuweisen. Sollten die Gäste keinen Ausweis vorlegen können, kann Prinzenhof GmbH beschließen, die Gäste nicht unterzubringen.
9.3 Jedes Mietobjekt darf maximal von der Anzahl Personen bewohnt werden, die in der Broschüre für das betreffende Mietobjekt vorgeschrieben ist
9.4 Prinzenhof GmbH behält sich das Recht vor, Änderungen an der Funktion und den Öffnungszeiten der Parkeinrichtungen vorzunehmen. Zwecks notwendiger Instandhaltungsmaßnahmen gestatten die Gäste, dass während ihres Aufenthaltes Wartungsarbeiten an ihrem Mietobjekt oder an sonstigen Einrichtungen durchgeführt werden.
9.5 Der Mieter hat das Mietobjekt besenrein zu übergeben (d.h. kein schmutziges Geschirr hinterlassen, Bettwäsche abziehen und zusammenlegen, Küche und Kühlschrank aufräumen und Müllsacke im Müllcontainer entsorgen).
9.6 Der Mieter und die Nutzer können sich auf Wunsch, Bettwäsche von der Prinzenhof GmbH leihen.
9.7 Bei Zuwiderhandlungen gegen die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannten Regeln, gegen die Parkordnung und/oder die Schwimmbadordnung in einer Weise, dass die sofortige Beendigung des Vertrages gerechtfertigt ist und/oder bei der Nichteinhaltung der Anweisungen des Personals diesbezüglich hat Prinzenhof GmbH das Recht, den Mieter und jeden anderen Nutzer unverzüglich des Geländes zu verweisen. Prinzenhof GmbH behält in diesem Fall den Anspruch auf die Miete, muss sich jedoch den Wert der ersparten Aufwendungen sowie diejenigen Vorteile anrechnen lassen, die Prinzenhof GmbH aus einer anderweitigen Verwendung der nicht in Anspruch genommenen Leistung erlangt.
9.8 Sollte Prinzenhof GmbH die ernsthafte Vermutung hegen, dass der Mieter eines Mietobjekts rechtswidrig handelt und/oder gegen die öffentliche Ordnung und/oder die guten Sitten verstößt, ist Prinzenhof GmbH bevollmächtigt, sich Zugang zu dem Mietobjekt zu verschaffen.
1. HAUSTIERE
10.1 Je nach Mietobjekt kann Prinzenhof GmbH dem Mieter oder den Nutzern erlauben, maximal einen kleinen Hund mitzubringen. Sollten Sie und/oder andere Nutzer den Wunsch haben, Haustiere mitzunehmen, müssen Sie dies sofort bei der Buchung angeben. In diesem Fall wird Ihnen von Prinzenhof GmbH ein Zuschlag in Rechnung gestellt, den Sie entrichten müssen. Prinzenhof GmbH behält sich das Recht vor, Haustieren – ohne Begründung – den Zutritt zum Park zu verweigern. In einigen Mietobjekten sind Haustiere nicht erlaubt.
10.2 Haustiere haben keinen Zutritt zu Gewässeranlagen, Schwimmbädern, Restaurants, überdachten
Einrichtungen im Zentrum und anderen öffentlichen Einrichtungen der Anlage (es sei denn, dies ist vor Ort explizit erlaubt). Haustiere sind außerhalb des Mietobjektes an die Leine zu nehmen. Die örtlichen Anweisungen müssen befolgt werden. Die Haustiere dürfen für die anderen Gäste keine Belästigung darstellen.
10.3 Das Mitbringen eines Hundekörbchens, sowie ein Flohhalsband für Hunde/Katzen sind verpflichtend.
10.4 Tiere, die in einem Käfig gehalten werden, sind gratis (müssen aber trotzdem bei der Reservierung angegeben werden).
10.5 Haustiere von Besuchern sind nicht erlaubt.
10.6 Für den Transport von Tieren in andere Länder innerhalb der EU gilt, dass die Tiere im Besitz eines Passes nach Europäischem Muster sein müssen (ab 3. Juli 2004). Die Tiere müssen gegen Tollwut geimpft sein und anhand eines Chips oder einer Tätowierung identifiziert werden können. Sie sind selbst verantwortlich für die richtigen Reisedokumente, die an Ihrem Zielort verlangt werden.
1. NUTZUNG DES MIETOBJEKTS; INVENTAR
11.1 Der Mieter ist persönlich haftbar für die Einhaltung der Ordnung seinerseits und seiner Begleiter innerhalb und im Umfeld des Mietobjekts oder anderer Einrichtungen auf der Anlage, für die Nutzung des Mietobjekts und des dazugehörigen Inventars.
11.2 Zudem ist der Mieter stets persönlich haftbar für Schäden durch Bruch und/oder Verlust und/oder Beschädigung des Inventars und/oder Mietobjektes, es sei denn der Mieter kann nachweisen, dass der Schaden nicht ihm, anderen Nutzern oder Begleitern zuzuschreiben ist. Schäden, für welche der Mieter haftbar ist, müssen von diesem umgehend Prinzenhof GmbH gemeldet und noch vor Ort ersetzt werden.
1. KAUTION
12.1 Die Prinzenhof GmbH erhebt keine Kaution
1. RÜCKTRITTSKOSTEN
13.1 Im Falle der Stornierung einer Reservierung fallen Rücktrittskosten an. Diese Kosten belaufen sich bei einem Rücktritt bis zu 28 Tage vor Anreisetag grundsätzlich auf 30 % der Gesamtkosten und bei einem Rücktritt ab dem 28. Tag vor Anreisetag grundsätzlich auf die Gesamtkosten/ den vereinbarten Mietpreis. Ihnen bleibt es jedoch unbenommen, den Beweis zu führen, dass diese Kosten nicht oder nicht in dieser Höhe entstanden sind.
13.2 Sie können sich gegen dieses Risiko versichern, indem Sie gleichzeitig mit Ihrer Reservierung eine Reiserücktrittskostenversicherung abschließen.
13.3 Sollten Sie innerhalb von 24 Stunden nach vereinbartem Anreisedatum ohne nähere Bekanntgabe nicht erscheinen, gilt Ihr Fernbleiben als Reiserücktritt.
1. HÖHERE GEWALT UND ÄNDERUNGEN
15.1 Sollte Prinzenhof GmbH eventuell durch höhere Gewalt vorübergehend oder auf Dauer nicht in der Lage sein, den Vertrag komplett oder teilweise zu erfüllen, wird Ihnen Prinzenhof GmbH innerhalb von 14 Tagen nach Kenntnisnahme von der Unmöglichkeit der Vertragserfüllung ein Ersatzangebot (für ein anderes Mietobjekt/einen anderen Zeitraum etc.) unterbreiten.
15.2 Höhere Gewalt auf Seiten von Prinzenhof GmbH besteht dann, wenn die Erfüllung des Vertrags komplett oder teilweise, vorübergehend oder dauerhaft durch Umstände, die nicht in der Macht von Prinzenhof GmbH liegen, verhindert wird. Hierunter fallen Kriegsgefahr, Streiks, Blockaden, Brand, Überschwemmungen und andere Störungen und Vorfälle.
15.3 Sie sind berechtigt, das Ersatzangebot abzulehnen. Wenn Sie das Ersatzangebot ablehnen, müssen Sie dies innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt des Ersatzangebots kenntlich machen. In diesem Fall hat Prinzenhof GmbH das Recht, den Vertrag mit sofortiger Wirkung aufzukündigen. Sie haben dann Anspruch auf Erlass und/oder Rückerstattung des Mietpreises/des bereits bezahlten Teils des Mietpreises. In diesem Fall ist Prinzenhof GmbH nicht zu einer Schadensersatzleistung verpflichtet.
1. KÜNDIGUNG
16.1 Prinzenhof GmbH hat jederzeit das Recht, den Vertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen, falls bei der Reservierung persönliche Daten von Ihnen und/oder anderen Nutzern unvollständig und/oder nicht korrekt angegeben werden und diese Daten trotz Abmahnung nicht innerhalb angemessener Frist zur Verfügung gestellt werden. In diesem Fall hat Prinzenhof GmbH einen Anspruch auf Ersatz des Schadens, der dadurch entsteht, dass der Vertrag vorzeitig gekündigt werden musste.
1. HAFTUNG
17.1 Prinzenhof GmbH übernimmt keine Haftung für Diebstahl (inklusive Diebstahl aus Schließfächern im Ferienhaus oder Schwimmbad), Verlust oder Schäden von oder an Gegenständen oder Personen jeglicher Art, die während oder infolge des Aufenthalts in einem unserer Parks und/oder der Miete/Nutzung eines Mietobjekts oder anderen Einrichtungen von Prinzenhof GmbH entstehen.
17.2 Eine Haftung für Schäden, die sich durch entgangene Reisefreuden oder aus Betriebsunterbrechungs- und anderen Folgeschäden ergeben, ist grundsätzlich ausgeschlossen. Prinzenhof GmbH übernimmt weiterhin grundsätzlich nicht die Haftung für Schäden, auf die Schadensersatzansprüche aus einer Reiseversicherung und/oder Reiserücktrittsversicherung oder jeglicher anderer Versicherung besteht.
17.3 Prinzenhof GmbH haftet nicht für Störungen bei Dienstleistungen oder Mängel bei Dienstleistungen, die durch Dritte erbracht werden.
17.4 Die Haftung für materielle Schäden ist in jedem Fall auf maximal € 1.500,00 pro Mieter/Nutzer pro Aufenthalt beschränkt.
17.5 Sie haften für alle Verluste und/oder Schäden am Mietobjekt oder am Eigentum von Prinzenhof GmbH, die während der Nutzung durch Sie und/oder andere Nutzer verursacht werden, ungeachtet dessen, ob dies als Folge einer Handlung oder einer Unterlassung durch Sie und/oder Dritte, die sich mit Ihrer Zustimmung auf dem Parkgelände befinden, geschieht. Dies gilt nicht für eine etwaige deliktische Haftung der Nutzer und/oder Dritter.
1. Sie stellen Prinzenhof GmbH von allen Ansprüchen bezüglich Schäden von Dritten frei, die (auch) auf eine Handlung oder Unterlassung Ihrerseits, anderer Nutzer, Ihren Mitreisenden oder Dritten, die sich mit Ihrer Zustimmung auf dem Parkgelände befinden, zurückzuführen sind.
1. Für alle außervertraglichen Schadensersatzansprüche wird die Haftung von Prinzenhof GmbH grundsätzlich ausgeschlossen.
1. Prinzenhof GmbH haftet nicht für Lärmbelästigungen durch Dritte bzw. andere Gäste.
1. Die vorgenannten Haftungsbeschränkungen gelten nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung von Prinzenhof GmbH oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von Prinzenhof GmbHs beruhen. Ferner gelten diese Haftungsbeschränkungen im Falle von sonstigen Schäden nicht für grob fahrlässige oder vorsätzliche Pflichtverletzungen von Prinzenhof GmbH oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von Prinzenhof GmbH.
1. REKLAMATIONEN
18.1 Trotz aller Bemühungen von Prinzenhof GmbH kann es vorkommen, dass Sie eine gerechtfertigte Beschwerde im Bezug auf Ihren Aufenthalt haben. Diese Reklamation müssen Sie an erster Stelle direkt und vor Ort der Prinzenhof GmbH melden. Sollte Ihre Beschwerde nicht zu Ihrer Zufriedenheit abgehandelt werden, haben Sie bis spätestens einen Monat nach Verlassen der Anlage die Möglichkeit, Ihre Beschwerde schriftlich einzureichen bei: Prinzenhof GmbH, Katharina-Neufang-Straße 19, D-37444 St. Andreasberg; info@prinzenhof.info. Diese Frist gilt auch für die Anmeldung deliktischer Ansprüche. Ihre Beschwerde wird mit größter Sorgfalt bearbeitet.
1. REISEDOKUMENTE
19.1 Sie sind selbst dafür verantwortlich, über die an Ihrem Reiseziel verlangten gültigen Reisedokumente zu verfügen (auch für Haustiere). Prinzenhof GmbH haftet nicht für die Folgen, die durch das Fehlen der richtigen Reisedokumente entstehen.
1. DATENSCHUTZ
20.1 Prinzenhof GmbH hat die Speicherung personenbezogener Daten angemeldet. Die Daten werden für unsere Gästeverwaltung benötigt. Der Datenbestand dient der Administration unserer Gäste.
20.2 Auf Ihren Wunsch hin werden wir Ihre Daten korrigieren, ergänzen, löschen oder abschirmen, sollten die Daten beispielsweise faktisch unkorrekt sein. Dies kann dazu führen, dass Sie unsere Dienste oder einen Teil unserer Dienste nicht mehr in Anspruch nehmen können. Sie haben das Recht, uns dazu aufzufordern, Ihnen mitzuteilen, ob Ihre persönlichen Daten bearbeitet werden. Die Daten können für Informationen und Angebote unserer Produkte und Dienstleistungen, auch in Kombination mit interessanten Daten anderer Unternehmen genutzt werden. Wenn Sie keinen Wert auf den Empfang von interessanten Angeboten in den Informationen von Prinzenhof GmbH legen, können Sie uns dies mitteilen.
1. ALLGEMEINES
21.1 Prinzenhof GmbH kann nicht an offensichtliche Druck- oder Satzfehler gebunden werden.
21.2 Mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden alle vorherigen Veröffentlichungen ungültig